Die Kollegen unter sich

Das kollegiale Dreigestirn der satirischen Garde mit leichten Defiziten in den anregenden Anekdoten.

Regodeo – Von einer Idee zum Youtube-Kanal

Hallo liebe Regodeo‘s dort draußen in Berlin, ich bin der Bärtram und möchte Euch mit diesen Zeilen erklären, wie aus einer Schnapsidee der Youtube Kanal "Regodeo Satireschau aus Berlin" entstanden ist.

regodeo Kollegen


Alles fing vor drei Jahren an, als ich an einem lauen Sommerabend, auf einer Grillparty in Treptow, ausgelassen mit Freunden über die Meinungsfreiheit in Deutschland philosophierte. Wir haben uns bei einem oder zwei, könnten auch drei Gläschen Held Vodka, sowie viel stillem Spreequell über die zunehmende Bevormundung von Medien und ihren unterdrückten Schreiberlingen unterhalten. Es ist uns bald klar geworden, dass allesamt im Mainstream nicht mit Fakten und Wahrheiten agieren, sondern nur unter Berücksichtigung kommerzieller Geschäftsbeziehungen, wie geschalteter Werbeanzeigen so berichtet wird, wie es der Chefredakteur seinen Werbekunden schuldig ist.

Eine freie und investigative Berichterstattung findet nur noch über das Wetter oder naive und vollkommen sinnfreie Programminhalte der privaten Fernsehanstalten wie Vollhonk sucht Stute, noch ne Top Nudel oder dem Zeltplatz von geldgeilen Nutten im Urwald statt. Aber auch angstschürende Themen werden gern hochgekocht, damit Müller-Meier-Lieschen und Mustafa Mustermann sich wohlbehalten und sicher in ihrem mit Raufaser tapezierten Wohnzimmer wohl fühlen. Es darf in den Medien über Systemparteien nur positiv berichtet werden, auch wenn diese mal wieder mit Volldampf den Karren gegen die Wand fahren und das Volk unter dem Aufprall langfristig Schaden nimmt. Die Verantwortlichen hingegen sind mit dem staatlichen Airbag geschützt, werden auf dem roten Teppich schofiert und von Ihren Lobbyisten mit finanziellen Streicheleinheiten gefeiert. Täglich lesen und sehen wir neue Untaten unserer Regierenden und wir nehmen es hin, weil wir es ja schon gewohnt sind und unser Leben angeblich viel schlimmer sein könnte.

Damit muss nun endlich Schluss sein, denn über Generation wird das Prekariat und richtig arbeitende Volk, also die 70% der Bevölkerung ausgebeutet und alles nur damit sich andere daran bereichern und die Hoffnung eines jeden zuletzt stirbt. Wenn man sich das Stadtbild in Berlin anschaut, indem Rentner Pfandflaschen sammeln, damit diese sich etwas zu Essen kaufen können, Jugendliche kriminell werden, weil Erziehung und Bildung versagen und Internet und Fernsehen den heranwachsenden zeigen was es doch für tolle Dinge gibt, die aber durch aufrichtige Arbeit nicht zu leisten sind, dazu noch die sozialen Einrichtungen komplett totgespart und herunterkommen sind, frage ich mich, was muss noch alles passieren, damit auch die Letzten unter uns merken, dass wir wie Vieh behandelt werden. Wir werden abgemolken, geschert, für jedes gelegte Ei mit Steuern besteuert und dann in unserem eigenem Schicksal der Überschuldung allein gelassen. Ein schönes Leben im ach so reichen Sozialstaat Deutschland.

regodeo Kollegen

Dies ist der Grund und Beginn der Regodeo Satireschau, denn es muss neben der täglichen Berichterstattung nach dem Münchhausen Prinzip auch mal was echtes in die Köpfe der Menschen.  Warum Satire? Es muss Satire sein, damit nicht gleich eine Abmahnung wegen Verleumdung oder Volksverhetzung in dem Briefkasten unseres Webmasters liegt oder gerissene Wölfe sich im Schafspelz als Opferlamm tarnen, um dann über gekaufte Journalisten gleich gegen uns den Medienkrieg beginnen.

Der Name unserer Satireschau war ein absoluter Glückstreffer, den REGODEO heißt im spanischen: Genuss, Vergnügen oder Spaß, aber auch schlüpfrig und anstößig und das ist es, was wir mit unserer Berliner Satireschau aussagen möchten. Wir möchten mit unserem Format schon auf den Unmut und die Ungerechtigkeit hinweisen, aber auch immer einen Lösungsansatz parat haben, um unser Leben mit einem lachenden Auge, anstatt mit einem Weinenden zu betrachten.

Unser Regodeo Team ist entstanden, weil Kim sich bei einem befreundeten Modedesigner als Praktikantin beworben hat und da dieser mit Ihrer sehr einfachen und aufmüpfigen Art nicht klar kam, habe ich ihr die Chance gegeben, sich bei uns zu beweisen. Den Det kenne ich von der Restrealität und vom Feiern vor über 10 Jahre und er hat mich gefragt, ob er ehrenamtlich bei der Regodeo Idee mitmachen darf, wenn ich Ihm dafür den Kontakt einer befreundeten Domina organisieren kann. Gesagt getan und so hat sich unser Dreigestirn aus Berlin ergeben. Ich hoffe das es viele Berliner und Berlinfreunde gibt, die unsere Schau gut finden und wir noch viele Videos für Euch fabrizieren dürfen.

Das war es auch schon, herzlichen Dank Euer Bärtram.

PS: Ich liebe Deutschland, ich lebe gern in Berlin, aber bitte, alles Gute in Deutschland ist den Bürgern und den steuerzahlenden Menschen zu verdanken und nicht den Regierenden oder den teuer bezahlten Egozentrikern aus den Medien. Wir das Volk sind das Salz in der Suppe und möchten kein Berlin ohne Würze mit faden Beigeschmack nach Schema F.

Bärtram von Regodeo

Bärtram ist der Initiator von Regodeo und die gute Seele in der Satireschau. Er sorgt für das gesunde Mittelmaß, fungiert als Moderator und achtet auf die Ausdrucksweise in den zum Teil angeregten Berichten von Det und Kim K.

Kim K von Regodeo

Kim K ist mit Ihren 20 Lebensjahren unser Nasthäkchen und bekommt immer einen Sonderrabatt von Bärtram und vorallem Det, wenn sie ihre Beiträgen, mit der Entwicklungsstufe einer 16Jährigen, emotionsgeladen von sich gibt. Sie macht es aber mit Ihrer niedlichen Art und vor allem dem entzückendem Aussehen schnell wieder wett.

Det von Regodeo

Det meistert seinen Alltag nach dem Credo " Ist der Ruf erst ruiniert, Lebt es sich ganz ungeniert." und bemüht sich, durch seine authentische Art und Weise, sein latent flegelhaftes Benehmen zu kontrollieren. Aber so ist der Det, dafür kennt er zig Menschen in Berlin und trifft mit seinen Berichten immer haargenau ins Ziel.

Sonderformate

Videoclips, Aktuelle Meldungen, spontane Berichte und vieles mehr.

Det - Geschäftsidee EU Osterweiterung

Kim K - Trendfarbe des Jahres

Det - Nachts in der Nähe vom Kotti

Inhalt

Regodeo ist die Satireschau aus Berlin, die sich mit Fakten aus der Hauptstadt beschäftigt und ganz ohne Scham offen und ehrlich tacheles spricht.

Protagonist/in

Unser Regodeo Dreigestirn:

Bärtram  - Moderator

Kim K  - Kanal 5 Manipulatorin

Det -  Untergrund Reporter

© 2019 regodeo.com